Socken stricken – der Videokurs

Sockenstricken mit dem Nadelspiel ist gar nicht so schwer, wie viele oftmals glauben. Man muss sich nur trauen und in Ruhe damit beginnen.

Damit euch das auch gelingt, haben wir 4 kurze Lehrvideos zum Thema “Socken stricken mit dem Nadelspiel” gemacht und hier in diesem Blogbeitrag findest du einige wichtige Angaben, Daten und Fakten zum Nachlesen.

Mit Klick auf das Foto kommst du zu direkt zu unserem youtube-Kanal und der richtigen Playlist.

Du brauchst:

  • Sockenwolle mit 400 m Lauflänge/100 g
  • Nadelspiel mit 5 Nadeln
  • Maßband
  • Vernähnadel
  • Schere

Mit dem 3 mm Nadelspiel von Zing und der Pro Lana Fjord schlagen wir 48 Maschen im Kreuzanschlag an und stricken das Bündchen sowie den Schaft in der gewünschten Höhe.

Für die Fersenkappe legen wir die 3. und 4. Nadel still und arbeiten mit der 1. und 2. Nadel und mit 24 Maschen in Hin- und Rückreihen weiter.

Die Fersenwand stricken wir mit Knötchenrand, sowie den ersten und letzten 4 Maschen in kraus rechts.

Höhe der rückwärtigen Wand: insgesamt 22 Reihen (entspricht der Maschenzahl – 2 Maschen).

Wenn wir die Abnahme des Käppchens gemacht haben, nehmen wir entsprechend der Strickrichtung am Knötchenrand die fehlenden Maschen wieder auf. Dafür stechen wir in jedes Knötchen rein und holen den Faden von hinten durch die Knötchenmasche.

Evtl. überzählige Maschen werden in jeder 2. Runde am Übergang der 4./1. Nadel sowie der 3./2. Nadel rechts zusammengestrickt.

Nach dem Fersenkäppchen stricken wir die Fußlänge und zwar bis zur Hälfte des Kleinen Zehs.

Danach beginnen wir wie folgt die Abnahmen für die Bandspitze in jeder 2. Runde :

Nadel 1: 1. Masche stricken, 2. und 3. Masche rechts zusammenstricken

Nadel 2: stricken bis zur drittletzten Masche, diese mit der vorletzten Masche rechts zusammenstricken, letzte Masche rechts

Nadel 3: 1. Masche stricken, 2. und 3. Masche rechts zusammenstricken

Nadel 4: stricken bis zur drittletzten Masche, diese mit der vorletzten Masche rechts zusammenstricken, letzte Masche rechts

Dies so lange wiederholen, bis nur noch 4 x 3 Maschen auf den Nadeln sind. Diese werden dann mit der Nähnadel aufgefasst , der abgeschnittene Faden nach innen gezogen und das Loch zusammengezogen sowie vernäht.

Ihr seht, das alles ist kein Hexenwerk und nach ein paar Übungssocken steht euch die Welt der Sockenmuster offen.

Probiert auch gerne andere Fersenformen und Fußspitzen aus. Jeder Fuß ist unterschiedlich und was bei mir gut passt und sitzt, muss bei euch nicht ebenso sein.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Stricken und Tragen von euren Werken!

Werde ein Teil unserer Community:

Facebook-Gruppe: Wollstube im Rosa Laden

pohlcreative bei twitter

Facebook: pohlcreative Fanpage

Unser YouTube Kanal

Pinterest


TEILEN:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.