Handgefärbte Woll Unikate

Handgefärbte Woll Stränge sind ähnlich aber nicht gleich. So könnte man Färbungen beschreiben, die mit der Hand gefärbt wurden.

Unifarbene Wolle  zu färben ist recht einfach und diese Farben sind gut reproduzierbar.

Doch schon bei einfarbigen Färbungen mit natürlichen Farbstoffen fängt das ganze Prozedere an kompliziert zu werden.

Die hohe Kunst der Färbung ist aber, mit den vorhandenen Farben auf die Wolle zu malen – so im Sinne: malen wir uns die Welt bunt 😉

Die Problematik ist, dass trotz gleicher Farben zwei gleichzeitig handgefärbte Stränge nie identische Färbungen haben werden. Sie werden ähnlich und auch zueinander passend. Aber nie gleich! Fast unmöglich wird es, wenn bereits verkaufte Stränge nachgefärbt werden sollen.

Auf Wolle mit Farben zu malen, das ist wie Malen auf Seide: die Farbe läuft den Faden entlang und vermischt sich mit einer anderen Farbe, bildet neue Mischfarben und Kontraste. Manchmal mag die Wolle aber die Färbung gar nicht annehmen und bleibt einfach natur ….. reizvoll ….. besonders …… einzigartig …..

Auf dem Foto seht ihr ein anschauliches Beispiel: gleiche Wolle, gleiche Farben aber keine identische Färbung. Solltet ihr größere Mengen an ähnlich gefärbter Wolle für ein Strick- oder Häkelprojekt  haben wollen, so meldet euch bitte direkt bei mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.